Social Media Marketing
6. Juni 2019

Social Media für Unternehmen?

Social Media ist nur für Privatpersonen, das hat mit Unternehmergeist wenig zu tun – oder?

Es ist allgemein bekannt, dass traditionelle Marketingmaßnahmen wie Flyer verteilen und Plakate drucken lange nicht mehr so erfolgreich sind wie vor 30 Jahren. Aber muss ich mich als Unternehmen gleich auf Facebook und Co anmelden?

Wir sagen JA!

Social Media gehört schon lange nicht mehr nur Privatpersonen, die Bilder von ihren Haustieren ins Netz stellen. Bereits viele große Unternehmen haben Social Media Plattformen als profitablen Absatzmarkt erkannt und ihre Chance genutzt. 

Unsere Top 5 Gründe, wieso auch Sie Ihr Unternehmen bei Facebook und Co anmelden sollten!

1. Steigern Sie Ihre Markenpräsenz

Eine Marke, die keiner kennt ist eine Marke, die nichts verkauft. Machen Sie Ihre Zielgruppe auf Ihr Unternehmen aufmerksam. Durch gezielte Inhalte wecken Sie das Interesse potenzieller Kunden.

2. Vermenschlichen Sie Ihre Marke

Was bewegt einen Kunden zum Kauf? Qualität und Vertrauen. 

Bauen Sie sich auf Social Media ein vertrauensvolles Image auf und interagieren Sie mit Ihren Kunden. Gehen sie auf ihre Bedürfnisse ein und zeigen Sie ihnen, dass Ihr Produkt seine Versprechungen hält.

Eine sehr erfolgreiche Methode zur Vermenschlichung Ihrer Marke kann ein Social Media Markenbotschafterprogramm sein. Geben Sie Ihrer Marke ein Gesicht, welches Ihre Markenwerte transportiert.

3. Nutzen Sie crossmediale Inhalte 

Social Media Marketing eignet sich sehr gut um neue User auf Ihre Website zu bringen. Teilen Sie informative Inhalte wie z.B Blogartikel auf Instagram oder Facebook. Nach der Veröffentlichung werden Ihre Follower direkt auf Ihre Website weitergeleitet. Das gleiche Prinzip können Sie sich auch auf Youtube, Pinterest oder Twitter zum Vorteil machen.

4. Nutzen Sie Social Selling

Wir leben in einer Zeit, in der jeder seine Gedanken und Meinungen auf Social Media teilt. Machen Sie sich genau das zum Vorteil und erforschen Sie die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Kunden. Lernen Sie Ihre Kunden besser kennen und stärken Sie ihr Vertrauen in Ihr Unternehmen. 

Bei Social Selling geht es nicht darum Abschlüsse in den Sozialen Medien zu generieren, sondern Informationen und Daten für potenzielle Abschlüsse zu sammeln.

5. Gehen Sie Kooperationen ein

Social Media lebt von gegenseitiger Interaktion. Gewinnen Sie Influencer für sich um ihre Marke in die Welt hinauszutragen. Sie profitieren von der Reichweite Ihrer Influencer und können neue, potenzielle Kunden erreichen. Influencer Marketing ist eine erfolgreiche Strategie um im Gespräch zu bleiben und Ihre Markenpräsenz zu steigern.

Top