socialmedia #hashtags
15. April 2020

#Hashtags richtig nutzen

Wie verwende ich sie sinnvoll in den Sozialen Netzwerken? 

Bestimmt haben Sie es in den Sozialen Netzwerken schon einmal gesehen: das kleine Rautezeichen ist auf Instagram, Facebook und co. allgegenwärtig. Richtig eingesetzt kann es dazu beitragen, die Reichweite eines Beitrages zu vergrößern. Wir beantworten all Ihre Fragen rund um das Thema Hashtag. 

Wie funktionieren Hashtags?

Hashtags helfen dabei, einen Post in den Sozialen Netzwerken thematisch zu verorten. Dabei fungiert das Wort hinter dem Hashtag (z.B. #marketing) als Schlagwort, das den Inhalt Ihres Posts näher beschreibt. In den Sozialen Netzwerken kann ein User nun direkt nach solchen Schlagwörter suchen, um für ihn relevante Inhalte zu finden. Ein Hashtag ist immer anklickbar – das heißt, er führt den Nutzer zu mehr thematisch passendem Content.

Wie verwende ich Hashtags in einem Beitrag? 

Um Hashtags zu verwenden, gibt es drei Möglichkeiten. Wichtig ist, dass Sie keine Leerzeichen und Sonderzeichen verwenden, Emojis und Zahlen sind erlaubt. Groß- und Kleinschreibung spielt keine Rolle, allerdings kann es bei mehreren Begriffen sinnvoll sein, Groß- und Kleinschreibung zu verwenden, um die Begriffe optisch voneinander abzugrenzen (Bsp.: #SocialMediaMarketing). 

1. Im Text

Beispiel:
Heute waren wir auf einer #Messe im Bereich #Technik und #Mobilität unterwegs. Wir konnten viele spannende Einblicke erhalten!

Die Hashtags integrieren sich auf diese Weise in Ihren Postingtext. Achten Sie hierbei darauf, nur wirklich relevante Begriffe mit einem Hashtag zu versehen, so dass der Text nicht unübersichtlich wird.

2. Am Ende Ihres Textes

Beispiel:
Heute waren wir auf einer Messe im Bereich Technik und Mobilität unterwegs. Wir konnten viele spannende Einblicke erhalten!
.

#Messefrankfurt #Mobilität #Technik #Innovation

Auf dieseWeise können Sie problemlos mehrere Hashtags integrieren, ohne dass der Beitrag überladen wirkt. Besonders übersichtlich ist es, wenn Sie Ihre Hashtags durch ein Leerzeichen (Facebook) oder durch einen Punkt (Instagram) vom restlichen Text abgrenzen.

3. Natürlich können Sie auch beide Möglichkeiten kombinieren. Achten Sie Sie darauf, dass man einen Begriff nur einmal als Hashtag verwenden kann! 

Wie viele Hashtags sollte ich verwenden?

Instagram

Instagram limitiert die Anzahl an Hashtags automatisch auf 30 Stück. Verwenden Sie mehr, können Sie den Beitrag nicht posten. Wir empfehlen, dass Sie sogar weniger als 30 Hashtags verwenden, da ihr Beitrag sonst schnell unseriös wirkt oder nach Spam aussieht. Hier gilt: Weniger ist mehr! Halten Sie sich an die Faustregel, nicht mehr Hashtags als Wörter in Ihrem Text zu verwenden. Optimal sind 10-20 Hashtags. 

Facebook

Facebook ist im Gegensatz zu Instagram eine Plattform, die nicht auf Hashtags fokussiert ist. Deshalb reicht es hier aus, wenn Sie 1-2 Hashtags pro Beitrag verwenden. 

Twitter

Auf Twitter ist die Zeichenanzahl limitiert, deshalb sollten Sie Hashtags hier sparsam und möglichst im Fließtext anwenden. 1-2 Hashtags sind auch hier ausreichend. 

Welche Hashtags sind am sinnvollsten?

Bei der Auswahl an Hashtags sollten Sie auf folgende Dinge achten:

1. Relevante Begriffe

Verwenden Sie Begriffe, die für Ihr Thema auch tatsächlich relevant sind. So erreichen Sie Menschen, die auch wirklich an Ihrem Beitrag interessiert sind. Dazu gehört auch, dass Sie überprüfen sollten, ob Sie sich mit Ihrem Hashtag im richtigen Sprachraum bewegen. Im Umkehrschluss erhalten Sie dadurch mehr Likes, Follower und Reichweite. 

2. Spezifische Hashtags

Je spezifischer ihr Hashtag, desto geringer die Konkurrenz. Wenn Sie einen Hashtag eingeben, werden Ihnen Vorschläge mit den entsprechenden Beitragszahlen angezeigt. Achten Sie darauf Hashtags zu verwenden, die weniger als 10.000 und mehr als 1000 Beiträge verzeichnen.

Bsp: #rehatechnik (1000+ Beiträge) anstatt #technik (211.000 Beiträge)

3. Eigene Hashtags

Viele Firmen verwenden Hashtags für Ihre eigenen Marketingkampagnen. So ruft die Motorsägenfirma „STIHL“ auf Instagram beispielsweise zur #STIHLgardenchallenge auf. Unter Verwendung des Hashtags posten begeisterte User Ihre Gartenergebnisse, die STIHL wiederum als sogenannten „User Generated Content“ teilen kann. Welcher Hashtag könnte zu Ihrem Unternehmen passen? 

Wie finde ich relevante Hashtags?

Um Hashtags zu recherchieren, bieten sich Ihnen folgenden Möglichkeiten:

1. Eigenständige Suche

Über das Suchfeld bei Instagram können Sie eigenständig Hashtags recherchieren. Geben Sie dazu einfach einen Begriff ein, wählen Sie die Kategorie „#“ und sehen Sie sich die verschiedenen Beiträge an. Ob ein Hashtag für Sie relevant sein könnte ergibt sich durch die Beantwortung folgender Fragen:
Ist die Konkurrenz weder zu groß, noch zu klein? (1000-10.000 Beiträge)

Passen die geposteten Beiträge zu meinen Inhalten? 

Befinden sich unter dem Hashtag Beiträge in meiner Sprache? 

2. Hashtag Tools

Über Tools, wie z.B. www.likeometer.co/hashtags/explorer können Sie Hashtags zu Ihrem gewünschten Themenfeld finden. Doch Achtung: Hier werden häufig Hashtags mit großer Konkurrenz angezeigt. Prüfen Sie hier ggf. noch einmal nach. 

3. Blick zur Konkurrenz

Sie müssen das Rad nicht neu erfinden. Schauen Sie einfach bei der Konkurrenz nach, welche Hashtags hier verwendet werden. Unter diesen Begriffen sollten Sie auf jeden Fall auch auftauchen! 

Wie erstelle ich eine Hashtag-Sammlung?

Um nicht jedes Mal alle Hashtags neu eingeben zu müssen, sollten Sie sich Ihre Kernhashtags speichern, so dass Sie sie nur noch kopieren und unter einen Betrag setzen müssen. Dazu können Sie entweder ein Dokument auf Ihrem Telefon oder Computer anlegen oder eine App, wie z.B. „Plann“ nutzen. Legen Sie verschiedene Themenfelder passend zu Ihren Inhalten/Dienstleistungen/Produkten an. 

Social Media ist keine ernste Angelegenheit!

Zu guter Letzt möchten wir Ihnen noch einen Tipp geben: Haben Sie Spaß! Social Media ist keine ernste Angelegenheit. Hier geht es um den lockeren und unkomplizierten Austausch mit ihrer Zielgruppe. Werden Sie kreativ und bleiben Sie entspannt – es nicht dramatisch, wenn Sie nicht gleich alles zu hundert Prozent richtig machen. Ganz nach dem Motto: #Staycalm und #Havefun. 

Top